SKIBOB

WAS IST EIN SKIBOB?

Der Skibob – auch Snowbike genannt – ist ein technisch ausgereiftes einspuriges Sportgerät. Die Skipisten werden mit dem Skibob sitzend und immer mit angeschnallten Fußskiern befahren. Der Skibob besteht aus einem Rahmen, einer Sitzbank, einem Lenker, einem Vorder- und Hinterski und zwei Fußskiern. Bei Skibob Wettkämpfen dürfen nur einspurige Skibobs bei höchstens 2,3 m lichte Weite und bei 5 cm Toleranz und einem Höchstgewicht bis 23 kg plus 0,5 kg Toleranz verwendet werden. Der Fußski darf höchstens 0,55 m lichte Weite bei 5 cm Toleranz haben.

In Großbritannien wird es als Skibike bezeichnet und die Sportart auch Skibobbing

Unsere Sportart können sowohl Kids, als auch Senioren mit Freude an einer Wintersportart und Bewegung im Freien erlernen. Teilnahmeberechtigt an nationalen Rennen sind Kids ab dem 6.Lebensjahr. Unser derzeit ältester Starter an Rennen kommt aus Vorarlberg und ist 82 Jahre alt.

TRANSPORT
Der Schlepplift wird auf die selbe Weise wie vom Skifahrer stehend benützt, mit dem Unterschied, dass der Skibob zwischen den Beinen mitgeführt wird. Eine Hand hält den Lenker, die andere befindet sich am Liftbügel. Am Sessellift wird der Skibob außen auf die Sesselarmlehne gehängt.

GRUNDHALTUNG AUF DEM SKIBOB
In lockerer Sitzstellung sind Oberkörper und Arme leicht gebeugt. Die Oberschenkelinnenseiten sollten stets mit der Sitzbank in Berührung sein. Der Skibobfahrer kontrolliert seine Bewegungen und Richtungsänderungen durch Gewichtsverlagerung. Beim Schrägfahren auf der Piste werden Hüfte, Knie und Skibob zum Hang gedrückt, während der Oberkörper gerade bleibt. Um eine Richtungsänderung (Kurve) vorzunehmen, wird der Skibob kurz entlastet und unter talseitigem Lenkerdruck auf die andere Seite geneigt.

Skibobfahren ist leicht erlernbar und schon nach wenigen Unterrichtsstunden, wenn Skineulinge noch am Babylift ihre ersten Schwünge üben, kann der Skibobfahrer bereits anspruchsvolle Pisten bewältigen. Dabei reicht die Bandbreite vom eher gemütlichen Familien- und Freizeitsport bis zum rennsportlichen Wettkampf.

Gemäß der Information im Sinne der Artikel 12, 13 und 14 der EU-Verordnung 679/2016 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
mehr...